Vollständige Ausstattung einer Growbox


Die Komponenten einer Growbox und ihre Verwendung

Die Lampe und die Absaugung sind unerlässlich. Auch in einer häuslichen Umgebung müssen die Hauptkomponenten der Growbox von guter Qualität sein; sie müssen beim Anbau die notwendige Zuverlässigkeit gewährleisten, wenn eine persönliche Kontrolle nicht möglich ist.

Neben den wichtigsten Teilen gibt es weitere Geräte, die ebenfalls Teil einer effizienten Growbox sind und dazu dienen, optimale Bedingungen zur Ertragssteigerung der angebauten Pflanzen zu schaffen und zu erhalten. Die erforderlichen Teile:
 
growbox system
 

1. Reflektor und Lampe

Dies sind die wichtigsten Komponenten, zusammen mit dem Luftaufbereitungsgerät. Zur Auswahl der Lampe und zur Bestimmung der Wattzahl in deiner Growbox empfehlen wir dir, die folgenden Beiträge zu lesen: Auswahl der richtigen Lampe und Anbau in einer Growbox.

Bei der Installation folgen einfach den Schritten:
1.1 Die Easy Rolls dienen der Aufhängung des Reflektors und müssen an einem der Metallstreben in der Anbaubox befestigt werden.

1.2 Der Reflektor sollte fast in der Mitte der Growbox platziert werden, da die Lampe dazu neigt, seitlich der Lampenfassung abzugeben.

1.3 Bei CFL-Lampen muss die Fassung mit den Schrauben auf der Rückseite der Fassung verkabelt und anschließend der Reflektor montiert werden. Dann muss die Lampe in den Reflektor geschraubt werden.

1.4 Falls du HPS-Lampen verwendest, sehe dir bitte auch den folgenden Beitrag an: Installation eines HPS-Lichtsets. Wie aus dem Schema ersichtlich, ist es empfehlenswert, Netzteile und Steckerleisten außerhalb der Growbox oder dem Indoor-Anbaubereich zu platzieren.

2. Netzteil für HPS und MH

Magnetische und elektronische Netzteile für HPS- oder MH-Lampen. Nicht erforderlich für den Betrieb von LED-Panels oder CFL-Lampen. Wenn du Hilfe bei der Verkabelung des Netzteils benötigen, lese bitte diesen Beitrag: Installation eines HPS-Lichtsets.

3. Belichtungstimer

Nützlich für die Steuerung des Photoperiodismus, d. h. für das Verhältnis zwischen Dunkelheits- und Lichtstunden. Für die meisten Niedrigwatt-Anbaugeräte ist eine mechanische Zeitschaltuhr ausreichend, während für den Betrieb von HPS- oder MH-Lampen ein digitaler oder mechanischer Omnirex-T-Timer geeigneter ist.

4. Absaugung

Luftabsaugung, die je nach Größe der Growbox und der von den Lampen erzeugten Wärme gewählt werden sollte. Lesen Sie dazu diesen Beitrag: Auswahl der geeigneten Absaugung entsprechend der Raumgröße. Die Absaugung muss im oberen Teil der Box platziert werden, um die nach oben steigende erwärmte Luft anzusaugen. Die Effizienz der Luftabsaugung ist entscheidend für die Pflanzengesundheit und zur Vermeidung von stagnierenden Gerüchen.sehe dir bitte auch den Bericht über die Installation eines Abluftsystems an.

5. Flexibles Rohr

Flexibles Luftrohr, in Aluflex- oder Kombi-Ausführung, mit schwarzer PVC-Beschichtung oder in der schallschluckenden Normal- oder Deluxe-Ausführung. Um die Druckverluste des Saugsystems zu minimieren, muss der Aufstellungsort der Growbox eine möglichst geringe Länge der Rohre und Anzahl der Biegungen ermöglichen. Zum Verbinden von Rohren und anderem Zubehör wie Schellen, Reduzierungen etc…

6. Aktivkohlefilter

Aktivkohlefilter, je nach Anbaugröße und den externen Umgebungsbedingungen zu wählen. Sie werden in Serie am Abluftkreis montiert. In diesem Artikel wird ihre Funktion erklärt. Sie spielen eine wichtige Rolle bei der Geruchsbeseitigung in dem Sinne, dass sie unerwünschte Gerüche zu 100% reduzieren. Sie sollten am Ende eines geruchshemmenden Absaugsets installiert werden.

7. Axialer Zuluftventilator

Der Einbau eines kleinen Ventilators begünstigt den Luftaustausch und die Kühlung an kritischen Stellen, zum Beispiel zwischen Blättern und Lampen. Ein Axialventilator ist in diesen Fällen ideal. Diese stromsparenden Geräte werden eingesetzt, um zur Unterstützung der Hauptabsaugung Frischluft in die Growbox zu leiten und arbeiten in Symbiose, indem du den Druckunterschied zwischen dem Anbauraum und dem Normaldruck verringerst.

8. Aufhängungsrollen

Easy Roller oder ein anderes Verstellsystem für die Lampenhöhe wie zb. Knotenkette. Mit diesen aufhängungen werden die Lampen schnell und sicher in der optimalen Höhe positioniert.

9. Ventilator

Der Ventilator dient zur Beseitigung von Bereichen mit übermäßiger Feuchtigkeit und führt durch die Luftbewegung CO2 zu, verhindert Schimmel und Parasiten, stärkt die Stängel der Pflanzen, die auf die Oszillation reagieren. Für den Anbau in einer Growbox eignen sich sowohl ein normaler Clip-Ventilator als auch ein oszillierender Clip-Ventilator.

Er darf niemals direkt auf eine Pflanze gerichtet werden, sondern muss sich drehen oder im schlimmsten Fall die Luft gegen eine Wand blasen. Die Ventilatoren sind empfindlich. Es empfiehlt sich also, robuste Modelle zu wählen. Sie können gemeinsam mit den Lampen oder unabhängig von diesen mit einem Timer gesteuert werden.

10. Digitales Termo-Hygrometer

Messgeräte für Umgebungswerte. Temperatur und Luftfeuchtigkeit müssen immer mit einem Thermometer und Hygrometer überwacht werden.

Growboxen und Pflanzzelte verschiedener Hersteller kannst du in unsere Kategorie Growboxen finden.
zurück zu: Growguide